Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Boltsnap-Karabiner am Lampenkopf befestigen

| 2 Kommentare

Boltsnap-Karabiner am Lampenkopf befestigen: Ihr benötigt einen Lampenkopf, Nylonleine, einen Boltsnap-Karabiner, eine Schere und ein Feuerzeug

Wenn Ihr den Lampenkopf Eurer Tanklampen nicht mehr benötigt (Lampe ist ausgeschalten), dann wird der Lampenkopf an den rechten Brust-D-Ring geclippt. Eine komfortable Lösung hierfür ist es, am Goodman Handle des Lampenkopfes einen Boltsnap-Karabiner zu befestigen. Wie dies funktioniert, möchte ich Euch im heutigen Tipp vorstellen.

Schritt 1: Nylonleine einfädeln

Boltsnap-Karabiner am Lampenkopf befestigen: Nylonleine einfädeln

Im ersten Schritt legt Ihr die Nylonleine drei Mal durch die Öffnung des Goodman Handle und das Auge des Boltsnap-Karabiners. Achtet darauf, dass die Leine parallel verläuft.


Werbung

Schritt 2: Leinenenden überkreuzen

Boltsnap-Karabiner am Lampenkopf befestigen: Leinenenden überkreuzen

Wenn Ihr die Nylonleine eingefädelt habt, zieht diese fest; wenn die Nylonleine zu locker sitzt wird Euch der Boltsnap-Karabiner später am Goodman Handle hin und her rutschen. Anschließend überkreuzt Ihr die Enden der Nylonleine.

Schritt 3: Knoten stabilisieren

Boltsnap-Karabiner am Lampenkopf befestigen: Knoten stabilisieren

Nachdem Ihr die Enden der Leine überkreuzt habe, führt Ihr die Leine jeweils links und rechts zwischen Goodman Handle und Karabiner entlang. Dies stabilisiert den Knoten zusätzlich. Ein bis zwei Mal genügt; anschließend festziehen.


Werbung

Schritt 4: Leinenenden verkonten

Boltsnap_Karabiner am Lampenkopf befestigen: Leinenenden verkonten

Im nächsten Schritt verknotet Ihr die Enden der Nylonleine miteinander. Ebenfalls wieder fest anziehen! Anschließend schneidet Ihr die Leine bis auf ca. 5 mm ab.

Schritt 5: Enden der Leine abflammen

Boltsnap-Karabiner am Lampenkopf befestigen: Leinenenden abflammen

Nun könnt Ihr die kurzen Enden der Nylonleine mit einem Feuerzeug zum Schmelzen bringen. Die geschmolzenen und noch heißen Enden dann mit einem Schraubenzieher oder dem Boden des Feuerzeugs flach drücken. Dies stabilisiert den Knoten und verhindert ein ungewolltes Öffnen.


Werbung

Endergebnis

Boltsnap-Karabiner am Lampenkopf befestigen: Endergebnis

Das Endergebnis sieht dann so aus.

Der Boltsnap-Karabiner ist bei mir auf der rechten Seite des Lampenkopfs befestigt.

Trageweise

Boltsnap-Karabiner am Lampenkopf befestigen: Trageweise

Wenn man die Lampe auf dem linken Handrücken trägt, hat die Befestigung an der rechten Seite des Goodman Handle den Vorteil, dass man den Boltsnap-Karabiner mit dem Daumen fixieren kann. Dies kann ein eventuell ungewolltes verhaken (z.B. in einer Leine) verhindern.

Vorteil dieses Knotens

Boltsnap-Karabiner am Lampenkopf befestigen: Vorteil bei Beschädigung

Ein Vorteil dieses Knotens ist es, dass er auch bei Beschädigung noch einen sicheren Halt des Boltsnap-Karabiners gewährleistet. Auch wenn, wie hier auf dem Bild zu sehen ist, zwei Abschnitte der Leine gekappt wurden, hält der Karabiner immer noch am Lampenkopf.

2 Kommentare

  1. Ich habe auch an der Seite einen Shockloop gesetzt weil ich finde, daß der Karabiner nervt. Mit den Shockloops kann man den Doppelender gut weg clippen. Außerdem braucht man nur einen Doppelender auch wenn man die Lampe am hinteren Ende weg clippen möchte.

  2. Pingback: Kann man eine Tauchlampe befestigen? - divePIT - Seite 2

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*