Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Boltsnap-Karabiner befestigen

| 17 Kommentare

Du kannst es auch nicht leiden, wenn gerade nicht benötigte Atemregler oder der Finimeterschlauch beim Tauchen von Dir abstehen? Du möchtest einen Boltsnap-Karabiner an einem Ausrüstungsteil befestigen? Dann kommt hier die passende Anleitung dazu (am Beispiel eines Finimeterschlauchs):

Schritt 1: Nylonleine einfädeln

Lege die Nylonleine zwei Mal um den Schlauch und durch das Auge des Boltsnap-Karabiners.


Werbung

Schritt 2: Nylonleine überkreuzen

Überkreuze die beiden Enden der Nylonleine. Damit baust Du einen Zug auf die Leine auf.

Schritt 3: Karabiner nach vorne klappen

Klappe den Boltsnap-Karabiner nach vorne und verlege die Nylonleine links und rechts, zwischen Schlauch und Boltsnap-Karabiner nach hinten.

Schritt 4: Fest verknoten

Lege die erste Schlaufe des Knotens. Diese sollte wirklich fest sitzen, da sie dem Knoten die nötige Spannung gibt.

Schritt 5: Knoten fest anziehen

Lege die zweite Schlaufe des Knotens darüber. Diese ebenfalls fest anziehen. Achte hierbei darauf, dass Du nicht beide Schlaufen in die gleiche Richtung gelegt hast, da sich der Knoten ansonsten sehr leicht wieder öffnet.


Werbung

Schritt 6: Enden abflämmen

Zum Schluss die überstehenden Enden der Nylonleine bis auf 5 mm abschneiden. Die Enden dann mit einem Feuerzeug anzünden und den geschmolzenen Teil der Leine mit dem Boden des Feuerzeuges oder einem Schraubenzieher flach drücken. Dies verhindert ebenfalls ein ungewolltes Öffnen des Knotens.

Endergebnis:

Das Endergebnis sollte dann so aussehen.

17 Kommentare

  1. Super sache!!!
    Ich habe aber bei meinem Jacket den Karabiner mit 2 Kabelbändern befestigt.
    Was sagst du dazu???

    • Hej Tim,
      Sinn der Befestigung mit der Nylonleine ist ja, dass du die Verbindung im Notfall schnell mit deinem Messer zerschnitten bekommst. Das ist bei Kabelbindern ja nicht immer der Fall – je nach Stärke des Kabelbinders bist du mit dem Tauchermesser eine Weile beschäftigt, bis du die Verbindung gekappt hast.

      Also wenn dir am Wochenende langweilig sein sollte, kannst du doch mal versuchen die Kabelbinder zu ersetzen ;)

      Grüße
      Stefan

  2. Vielen Dank für die Antwort.
    Finde bestimmt mal Zeit!!!

  3. Hallo Stefan,

    gute Tipps für Knotenkunde.

    Hat mir sehr geholfen.Werde immer wieder auf deine Seite gehen und schauen ob du noch ein paar Tipps hast.

    Obwohl,hast du auch eine Tipp, wie der Kompass befestigt wird?

    Danke!

    Gruß Sascha

    • Hallo Sascha,

      den Kompass befestige ich genau so wie meinen Tauchcomputer. Ich tauche den SK7 von Suunto. Dafür gibt es ein so genanntes DIR-Mount. Das ist ein Plastikgehäuse für die Kompasskapsel, an dem du zwei Stück Gummileine/ Bungee-Leine befestigen kannst.

      Ich denke durch das handelsübliche Gehäuse solltest du auch 2 Gummischlaufen fädeln können, wenn du die Standard-Armbänder entfernst. Ich schau mal, ob ich meins noch irgendwo finde. Vielleicht kann ich was draus machen.

      Gruß
      Stefan

      • Kurze Frage: Was spricht Eurer Meinung nach gegen die normalen Bänder, die bei Kompass und Bottomtimer dabei sind?

        • Hej Niko,
          mich persönlich hat immer das Gefriemel mit den Standard-Armbändern gestört. Mit den Gummis hast du Computer/ Kompass in 2 Sekunden angezogen.

          Stefan

        • Mir ist aufgefallen, dass die Leute mit normalen Bändern oft noch an Land sind und sich krampfhaft mit ihren Bottomtimer, dem Kompass und dem Tauchcomputer auseinandersetzen, während die anderen, mit Bungee-Mount, schon im Wasser sind.

  4. Hallo,
    welche Größe sollte der Boltsnap haben um in gut bedienen zu können und sollen alle gleich sein(Automat, Fini, Lampe usw)

    • Hej Stefan,
      die Größe der Boltsnaps hängt ein bisschen damit zusammen, welche Handschuhe du meist an hast. Ich kenne viele Taucher, die mit Trockentauchhandschuhen die großen Boltsnaps benutzen, um einen besseren Griff zu haben.

      Ich habe an meiner Ausrüstung überall die 90 mm Boltsnaps befestigt. Mit diesen komme ich gut zurecht, auch wenn ich mal dickere Handschuhe anhabe.

      Wenn Du die Möglichkeit hast, nimm doch deine Handschuhe mal mit in den Tauchshop und clippe dich mal durch verschiedene Größen!

      Die Boltsnaps müssen nicht alle gleich groß sein. Z.B. gibt es Taucher, die an ihren Backup-Lampen kleinere Boltsnaps befestig haben, als z.B. an der Stage-Flasche.

      Grüße
      Stefan

  5. Hi, kannst Du vielleicht noch angaben zur stärke der Nylon Schnur machen.
    Vielen Dank

  6. Beste Anleitung für Boltsnaps :-)

  7. Vorsicht: das letzte Bild hat (Stand: 16.7.2013) einen gefährlichen Fehler: einen „Altweiberknoten“ statt eines Kreuzknoten. Auch der Text ist falsch, dort steht ein nicht, wo es nicht hingehört. Der Kreuzknoten ist allerdings auch nicht 100% sicher, daher sollte man ihn nach Art des Spierenstiches sicher vernähen.

  8. Funktionieren die Knoten auch an Miflexschläuchen ? Wie fest muss ich die Schlaufen um den Schlauch ziehen ?

    Danke im Vor
    Gruß Helge

    • Hi Helge,

      klar, die Knoten funktionieren auch bei Miflex!

      Den Knoten so fest anziehen wie möglich. Je fester er sitzt, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Bolt Snap beginnt am Schlauch entlang zu wandern.

      Grüße
      Stefan

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*