Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Die neue “wetnotes” 1/2012 ist erschienen!

| 2 Kommentare

Wetnotes Ausgabe 1/2012

Die neue wetnotes Ausgabe 1/2012

Die neue Ausgabe der Tauchzeitschrift “wetnotes – Das Fachmagazin für fortgeschrittene und technische Taucher” ist heute per Post bei mir angekommen. Es handelt sich um Ausgabe Nr. 7, 01/2012.

Seit der letzten Ausgabe bekommt jedes Heft ein Schwerpunktthema. Das Titelbild der aktuellen Ausgabe gibt direkt Aufschluss darüber, welches Schwerpunktthema in dieser Ausgabe behandelt wird: Das Höhlentauchen in der Schweiz.

Ebenfalls werden wieder Themen wie Wracktauchen, Ausrüstung und vor allem ein Praxistest behandelt. Aber schauen wir uns das Heft der Reihe nach an.

Kleiner Hinweis zu Beginn: Ich bin von einigen schon angeschrieben worden, die das Heft gerne bei mir bestellen wollten. Ich verkaufe die wetnotes nicht! Ich schreibe hier lediglich ein kleines Review über die Tauchzeitschrift. Wenn Ihr die wetnotes bestellen oder abonnieren möchtet, nutzt bitte den Link am Ende dieses Artikels.

Design

Bereits in der letzten Ausgabe der wetnotes wurde schon fleißig am Design gearbeitet. Neben dem Cover hat sich auch im Heft selbst ein bisschen was getan.

Die Titelseite wirkt meiner Meinung nach jetzt viel aufgeräumter als noch bei den ersten Ausgaben. Das Schwerpunktthema wird fast mittig hervorgehoben und auch die anderen Themen des Ausgabe kommen gut zur Geltung.

In der wetnotes selbst hat sich vor allem der News-Bereich zu Beginn deutlich verbessert. Neben Technik-Neuigkeiten findet man hier auch alles Neue rund um Veranstaltungen und Messen.

Das Schwerpunktthema wird wieder mit einem doppelseitigen Bild begonnen, das in dieser Ausgabe eine tolle Kombination aus Schweizer Bergpanorama und Höhlentauchen darstellt.

Inhalt

Neben den bereits erwähnten Neuigkeiten auf den ersten Seiten gibt es in dieser Ausgabe der wetnotes einige Rückblicke auf Messen und Konferenzen die Anfang des Jahres statt gefunden haben.

Im Bereich “Ausrüstung und Hersteller” wird die polnische Firma Scubatech mit ihrer Ausrüstungslinie für technische Taucher vorgestellt. Direkt im Anschluss folgt der dritte Artikel zum Thema Sauerstoffsensoren – Teil 1 und 2 wurden in den letzten beiden Ausgaben veröffentlicht.

Um beim Thema Ausrüstung zu bleiben folgen noch zwei Artikel zum Thema Lampen und Lampenakkus.

Das Schwerpunktthema der Ausgabe liegt, wie bereits geschrieben, auf dem Höhlentauchen in der Schweiz. Hierzu sind zwei Artikel erschienen, wobei auch die schönsten Höhlen in der Schweiz vorgestellt werden- für Höhlentaucher sicherlich eine tolle Sammlung!

Auch das Thema Sidemount-Tauchen wird mit einem Praxistest diverser System wieder aufgegriffen!

Der Artikel, der mich direkt gefesselt hat ist der Tauchbericht an der HMS Victoria. In Bezug auf die Schwierigkeiten vor Ort ist der Artikel absolut krass! Und man kann sehr gut fest stellen, dass es doch noch abenteuerliche Expeditionen zu Wracks geben kann.

Mehr wird hier jetzt nicht verraten, immerhin will ich Euch ja nicht vom Lesen der aktuellen Ausgabe abhalten.

Wo ist die wetnotes erhältlich?

Die aktuelle Ausgabe der wetnots erhaltet Ihr offiziell ab dem 15.03.2012 in vielen Flughafen- und Bahnhofsbuchhandlungen. Auch einige Tauchshops haben die wetnotes mittlerweile in ihr Sortiment aufgenommen.

Am Bequemsten erhaltet Ihr die wetnotes aber direkt über den Verlag. Den Link dazu findet Ihr hier:

wetnotes – Das Fachmagazin für fortgeschrittene und technische Taucher

Das Abo kostet pro Jahr 30,00 € (für Deutschland und Österreich)
Der Preis für die Einzelausgabe liegt bei 7,50 €
Der Vorteil beim Abo ist, dass die Versandkosten bereits im Preis enthalten sind (innerhalb Deutschlands) und die Zeitschrift bequem nach Hause geliefert wird … und das meist schon ein paar Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart.

Die wetnotes erscheint vier Mal im Jahr (März, Juni, September, Dezember)

 

2 Kommentare

  1. Hallo,
    ich finde es super, dass du zu jeder Ausgabe eine Art Inhaltsangabe veröffentlichst. So bekommt man einen klasse Einblick in die Zeitschrift. Ich glaube ich werde mir auch ein Abo besorgen :)

    Gruß, Sebastian

  2. Danke für die Inhaltsangabe, so weiß ich direkt ob es sich lohnt die neue Ausgabe zu kaufen!
    Tolles Blog!
    Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*