Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Buchtipp: “Moderne Tauchmedizin”

| Keine Kommentare

Heute möchte ich Euch kurz das Buch Moderne Tauchmedizin. Handbuch für Tauchlehrer,Taucher und Ärzte* vorstellen. Bei der Vorbereitung eines Tauchkurses habe ich mal wieder darin geblättert und ich denke, ich kann es Euch weiterempfehlen!

Der Autor, Dr. med. Christoph Klingmann ist Oberarzt an der heidelberger Hals-Nasen-Ohren-Klinik und Gründer der Tauchersprechstunde. Er ist seit 2005 Vorstandsmitglied der GTÜM und Tauchlehrer.

Aufbau des Buches

Der Aufbau des Buchs, das mit 791 Seiten sicherlich zu den dickeren Tauchhandbüchern gehört, ist sehr übersichtlich gestaltet. Die Kapitel gliedern sich in folgender Reihenfolge:

  • Grundlagen
  • Ausrüstung und Technik
  • Unfälle und Erkrankungen beim Tauchen
  • Behandlung von Tauchunfällen
  • Professionelles Tauchen
  • Tauchtauglichkeit
  • Spätschäden
  • Taucher und Reisen
  • Juristische Aspekte

Da das Buch wirklich sehr umfangreich und informativ geschrieben ist, würde es den Rahmen dieses Artikels sprengen, auf alle Kapitel einzugehen. Daher möchte ich nur einen kurzen Überblick zum Inhalt geben.

Inhalt des Buches

Im Kapitel “Grundlagen” werden, wie der Name schon vermuten lässt, die Grundlagen des Tauchens behandelt. Angefangen von einer kurzen historischen Übersicht bis hin zu den physikalischen Gesetzen, die für das Tauchen besonders wichtig sind. Das zweite Kapitel, das ebenfalls noch zum Thema hinführen soll, behandelt das komplexe Thema der Tauchausrüstung. Hier findet sich alles von langen Explorationstauchgängen in Höhlen bis zum Apnoetauchen.

Ab Kapitel 3 beginnt dann der medizinische Teil des Buches mit dem Thema “Unfälle und Erkrankungen beim Tauchen”. Das Kapitel ist mit einigen Bildern und Übersichtskästen serh anschaulich gestaltet. Man bekommt zu jedem Tauchunfall (DCS, Barotrauma,…) eine passende Übersicht mit Kompaktinformationen. Das Kapitel umfasst knappe 100 Seiten und bietet sehr detaillierte Informationen.

Direkt im Anschluss folgt das Kapitel über die Behandlung von Tauchunfällen. Hier wird von europäischen Normen über die Erste-Hilfe bis hin zu Rekompressionsbehandlungen alles behandelt. Ein weiterer, sehr interessanter Unterpunkt ist der Bereich “Tauchunfallstatistiken”, in dem einige Fallbeispiele aufgegriffen werden.

Mit das umfangreichste Kapitel des Buches beschäftigt sich mit der Tauchtauglichkeit. Auf über 230 Seiten wird auf alle möglichen (und unmöglichen) Vorerkrankungen eingegangen und erklärt ob und falls ja in welchem Umfang diese das Tauchen einschränken können.

Mein Fazit

Mit über 700 Seiten erhält man mit Moderne Tauchmedizin. Handbuch für Tauchlehrer,Taucher und Ärzte* ein Buch, das voll gepackt wurde mit Informationen rund um das Thema “tauchen”. Angefangen von den beiden einleitenden  bis zu den medizinischen Kapiteln bietet das Buch ein sehr gutes Nachschlagewerk für all diejenigen, die sich über das “normale” Wissen, das in Tauchkursen gelehrt wird, informieren möchten. Zugegeben, das Buch ist nicht ganz günstig, aber als Nachschlagewerk zum Thema Tauchmedizin im Moment wohl unübertroffen. Solltet Ihr Euch für dieses Thema interessieren, oder vielleicht demnächst auch einen neuen Tauchkurs vorbereiten, dann kann ich Euch das Buch nur wärmstens empfehlen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*