Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Backup-Atemregler für das Tragen um den Hals präparieren

| 13 Kommentare

Beim Tauchen mit Backup-Atemregler bzw. Zweitautomat stellt sich immer mal wieder die Frage „wo verstauen beim Tauchen?“.  Eine sehr gute Variante ist es, den Backup-Atemregler um den Hals zu tragen. Dies hat den Vorteil, dass man immer weiß wo sich der Regler befindet, und man hat ihn mit einem Griff im Mund und kann daraus atmen. Eine einfache Methode seinen Backup-Atemregler auf diese Tragweise umzurüsten möchte ich Dir hier vorstellen:

Schritt 1: Bungee-Leine zuschneiden

Bevor Du die Bungee-Leine zuschneidest, teste wo der Atemregler hängt, wenn Du verschiedene Längenvarianten ausprobierst. Der Atemregler sollte nicht zu eng um den Hals sitzen, aber auch nicht zu locker, da er ansonsten zu weit nach unten hängt. Anschließend schneidest Du die Bungee-Leine auf die richtige Länge. In die Enden der Leine machst Du jeweils einen Knoten. Dieser verhindert später das Durchrutschen der Leine am Atemregler. Sollten die Enden zu ausgefranst sein, flämme sie kurz mit einem Feuerzeug ab. Entferne den alten Kabelbinder von Deinem Mundstück.

Schritt 2: Bungee-Leine befestigen

Im nächsten Schritt befestigst Du die Bungee-Leine mit einem neuen Kabelbinder wieder am Mundstück. Achte darauf, dass beide Enden der Leine in etwa auf gleicher Höhe liegen, und beim Festziehen des Kabelbinders nicht wieder verrutschen. Teste nach dem Festziehen des Kabelbinders unbedingt den festen Sitz des Mundstücks. Sollte dieses sich all zu leicht bewegen lassen musst Du den Kabelbinder noch fester anziehen!

Schritt 3: Kabelbinder stutzen

Als nächstes entfernst Du den überstehenden Rest des Kabelbinders. Tipp: Ich achte immer darauf, dass der Verschluss des Kabelbinders an der Seite des Mundstücks liegt. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass der Verschluss während des Tauchens an den Lippen stört.

Endergebnis

Am Ende sollte Dein Backup-Atemregler so aussehen wie hier auf dem Bild rechts. Tipp: Solltest Du beim Tauchen merken, dass Dir die Bungee-Leine doch zu lang oder zu kurz sein sollte, passe die Länge noch einmal an!

13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*