Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Konfiguration des Argon-Reglers

| 1 Kommentar

Konfiguration des Argon-Reglers

Als Abschluss der Atemregler-Artikelserie, möchte ich Euch heute noch den letzten Atem… naja, nennen wir ihn nur Regler … vorstellen: Den Argon-Regler.

Beim Tauchen mit Trockentauchanzug und heliumhaltigen Mischgasen, bietet es sich an, eine kleine, separate Flasche für das Befüllen des Trockentauchanzugs zu nutzen. Heliumhaltige Gasgemische haben eine sehr geringe Dichte und sind somit sehr schlecht als Isolierung im Anzug geeignet. Daher möchte man möglichst vermeiden, Helium im Trocki zu haben. In der Vergangenheit kam hier sehr oft Argon zum Einsatz, das nur dazu diente den Trockentauchanzug zu befüllen.

Nachdem elektrische Heizsystemen für Trockentaucher aber immer beliebter werden, wird Argon immer mehr zur Randerscheinung. Wobei man über die Sinnhaftigkeit von Argon als Füllgas für den Trockentauchanzug aber auch sicherlich streiten kann.

Was allerdings nach wie vor genutzt wird, ist die kleine separate Flasche zur Belüftung des Trockis. Nun aber eben “nur” mit Luft als Füllgas.

Die Konfiguration des Argon-Reglers ist sehr einfach. Trotzdem möchte ich sie Euch kurz vorstellen:

Teile und Werkzeuge

Einzelteile und Werkzeug für Argon-Regler-Konfiguration

Um einen Argon-Regler zu konfigurieren, benötigt Ihr folgende Teile und Werkzeuge:

  • Erste Stufe
  • Inflator-Mitteldruckschlauch
  • Schraubenschlüssel
Für das Belüften von Trockentauchanzügen gibt es im Tauchsportgeschäft spezielle Erste Stufen. Diese sind nicht dazu gedacht, als Atemregler getaucht zu werden. Grund ist, dass sie dafür nicht die nötige Menge Luft liefern! Daher sind diese Ersten Stufen nur für die Belüftung von Trockentauchanzügen vorgesehen.
Diese speziellen Ersten Stufen haben in der Regel nur 2 Mitteldruck und 1 Hochdruck-Abgang.
Einige Hersteller verbauen direkt in die Stufe noch ein Überdruckventil, da ja in der Regel keine Zweite Stufe daran befestigt ist. Sollte kein Überdruckventil verbaut sein, so kann man dieses nachrüsten.

Konfiguration

Konfiguration des Argon-Reglers

Die Konfiguration dieses Reglers ist recht simpel. Ihr müsst nur die Abdeckkappe eines Mitteldruckabgangs mit einem Inbusschlüssel lösen, und den Inflatorschlauch in das Gewinde einschrauben.

Wie bei allen Verbindungen gilt auch hier: Vorsichtig und nicht mit Gewalt einschrauben und fest ziehen!

Somit habt Ihr nun einen fertig konfigurierten Regler für die separate Belüftung Eures Trockentauchanzugs.

Weitere Artikel, die sich mit dem Thema “Atemregler” beschäftigen:

Grundlagen: Atemregler
Haupt-Atemregler konfigurieren
Backup-Atemregler konfigurieren
Stage-Atemregler konfigurieren

Ein Kommentar

  1. Welches Argon nimmt man?

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*