Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Glossar

Um dem deutsch-englischen, zum Teil auch lateinischen, Mix im Tauchen ein bisschen Herr zu werden hier eine Übersicht verschiedener Begriffe mit Erläuterungen, oder auch “Das Glossar”.

B

Backplate, die: Zu deutsch Rückenplatte. Sie besteht aus Edelstahl oder Aluminium. Die Backplate ist das Grundelement einer DIR-orientierten Tauchausrüstung. An ihr werden Wing, Flaschen etc. befestigt.

Back-up: Zu deutsch Ersatz. Häufig zu finden bei Masken, Lampen, Atemregler, …

BC, the: Kurzform von Buoyancy Compensator, oft auch BCD, Buoyancy Compensation Device. Die englische Bezeichnung für ein Jacket oder auch ein Wing. Zu deutsch am Besten noch mit Tariereinheit übersetzt.

Boltsnap-Karabiner, der: Im Englischen oft nur bolt snap. Ein Karabiner, der am unteren Teil ein Auge hat. Der obere Teil ist gebogen und kann mit einem Verschluss geöffnet bzw. geschlossen werden.

C

Caveline, die: Zu deutsch, im weitesten Sinne, Nylonleine. Der Unterscheid zwischen normaler Nylonleine und Caveline ist, dass Caveline absinkt und nicht schwimmt. Dies erschwert ein Verheddern in evtl. frei schwimmender Leine.

D

Dumpvalve, das: Zu deutsch Auslassventil. Zum Beispiel beim Trockentauchanzug.

H

Hyperkapnie, die: Zu deutsch Vergiftung durch CO2. Kann z.B. bei tiefen Lufttauchgängen auftreten, da die Laminarströmung durch die zunehmende Dichte von Luft zu einer zirkulierenden Gasströmung in den Lungen wird und das CO2 nicht mehr genug abgeatmet werden kann.

Hyperoxie, die: Zu hoher Sauerstoffpartialdruck der zu entsprechenden Vergiftungserscheinungen führen kann.

Hypoxie, die: Ein zu geringer Sauerstoffpartialdruck, der sehr schnell zu Ohnmacht führen kann.

L

Long Hose, the: Zu deutsch der lange Schlauch. Ein überlanger Mitteldruckschlauch, der am Hauptatemregler befestigt wird. Standardlängen sind 150 cm und 210 cm.

P

Pee-Valve, das: Zu deutsch Urinalventil oder auch Pinkelventil. Im Englischen häufig auch nur P-Valve geschrieben. Ein Einwegeventil, das es dem Trockentaucher erlaubt unter Wasser “Wasser zu lassen”. Sehr beliebt bei längeren Tauchgängen. Auch bei Damen immer beliebter.

S

SMB, Surface-Marker-Buoy, die: Zu deutsch Oberflächenboje. Die SMB ist eine längliche Boje, die dazu verwendet wird der Oberfläche zu signalisieren “hier sind Taucher unter der Wasseroberfläche”. Wird meist mit einem Spool verbunden und dann an die Oberfläche “geschossen”.

Spool, die: Zu deutsch vielleicht noch die Spule. Meist eine aus Delrin gefertigte Spule, auf die Nylonleine gefädelt ist. Wird genutzt um z.B. SMBs zu schießen, oder um Jumps in einer Höhle zu überbrücken.

Stage, die: Kurzform von Stage bottle. Zu deutsch Stage Flasche. Eine zusätzliche Flasche, meist aus Aluminium, die versehen mit einem eigenen Atemregler an der linken Seite eines Tauchers hängt. Oft zum Mitführen von Dekompressionsgas verwendet.

W

Wetnotes, die: Zu deutsch Unterwasserschreibblock. Im eigentlichen Sinne nur Plastikseiten, die mit einem Graphitstift beschriftet werden können. Oft mit einer zusätzlichen Hülle aus Cordura versehen, in die man noch diverse Kleinigkeiten packen kann.

Wing, das: Eigentlich gibt es hierfür keine passende Übersetzung ins Deutsche. “Wing” bezeichnet eine besondere Art der Tarierweste, die ihre Auftriebskörper ausschließlich im Rückenbereich des Tauchers hat. Da der Auftriebskörper links und rechts vom Taucher absteht, sieht es aus als hätte er Flügel (Wings).

WOB, the: Abkürzung für Work of Breath. Zu deutsch die Atemarbeit, die man leisten muss. Diese variiert mit verschiedenen Automatentypen.

… to be continued! Zu deutsch: Wird fortgesetzt!

7 Kommentare

  1. Oh cool, zu deutsch sehr gut, endlich ein Glossar – oh wie da mein Redakteursherz höher schlägt. Danke Stefan :-)
    Weiter so!

    Gruß, Mirko

    • Freut mich, wenn ich dir mit solchen Kleinigkeiten ein Freude machen kann, Mirko :)
      Denke die Zeit war reif dafür, und die Wörter werden mir sicherlich auch nicht so schnell ausgehen!
      Grüße
      Stefan

  2. Hai Stefan,

    die folgenden Begriffe aus dem Rebbi Tauchen sind sicher auch für die OC Taucher erklärungsbedürftigt:

    WOB: Work of Breath.. die Atemarbeit, die man leisten muss. Diese variiert mit verschiedenen Automatentypen.

    Hyperkapnie: Vergiftung mit CO2. Kann zu beispiel bei tiefen Lufttauchgängen auftreten, da die Laminiarströmung durch die zunehmende Dichte von Luft zu einer zirkulierenden Gasströmung in den Lungen wird und das CO2 nicht mehr genug abgeatmet werden kann.

    Hyperoxie: Zu hoher Sauerstoffpartialdruck der zu entsprechenden Vergiftungserscheinungen führen kann.

    Hypoxie: zu geringer Sauerstoffpartialdruck, der sehr schnell zu Ohnmacht führen kann.

    So jetzt habe ich genug Senf dazu gegeben. :-)

    Gruß

    Volker

    • Hej Volker,
      danke für die neuen “Tauchvokabeln”. Ich werde sie demnächst nachtragen. Mir sind auch noch ein paar eingefallen, die ergänzt werden könnten.
      Grüße
      Stefan

  3. Hallo liebe Community,

    falls noch offene Fragen bezüglich der Tarierweste bestehen…

    auf meiner Webseite http://tarierjacket-test.de findet Ihr themenrelevante Inhalte bezüglich Tauchausrüstung und insbesondere Tarierwesten. Meine Wenigkeit erklärt euch was zu beachten ist und wo die Tücken verschiedenster Modelle liegen. Ich wünsche euch viel Spaß.

    PS: Ich finde, dass die Webseite sehr schön gestaltet wurde und auch die Texte haben mich bei meinen Beiträgen inspiriert. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg!

  4. Hallo,
    zunächst einmal ein Dankeschön an diese Webseite, Begriffe sind wirklich prima erklärt, sodass auf ein Anfänger der noch nie etwas davon gehört hat, versteht was gemeint ist. Auf meiner Seite: http://www.tauchcomputer-info.de wird die Funktion eines Tauchcomputers beschreiben und getestet Schaut mal vorbei.
    LG

  5. Hallo zusammen,

    Für alle Taucher, die auch gerne Schnorcheln oder noch zu dieser Aktivität finden wollen: Bei offenen Fragen empfehle ich euch meine Webseite zu Schnorchelsets: http://schnorchelset-test.net . Dort erfahrt ihr die Vor- und Nachteile der vielen verschiedenen Schnorchelsets und Schnorchelmasken.

    Ich bin sehr gerne hier auf der Seite unterwegs um mir all die guten Tipps einzuholen! Vielen Dank!

    Raphael

Hinterlasse einen Kommentar zu Mirko Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*