Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Konfiguration des Haupt-Atemreglers für Doppelflaschen [DIR-style]

| Keine Kommentare

Konfiguration des Haupt-Atemreglers [DIR-style]

Nachdem Ihr im letzten Artikel etwas über die Grundlage und Funktionsweise eines Atemreglers erfahren habt, möchte ich mit diesem Artikel den Aufschlag machen, und Euch die Konfiguration verschiedener Atemregler vorstellen. Wir beginnen heute mit dem Haupt-Atemregler. In den kommenden Wochen folgen noch der Backup-Atemregler, der Stage-Atemregler und der Argon-Regler.

Beginnen möchte ich mit dem Haupt-Atemregler, der aus den Komponenten: Erste Stufe, Zweite Stufe, Mitteldruckschlauch, Inflatorschlauch und einem Boltsnap-Karabiner besteht.

Um den Atemregler zu konfigurieren benötigt Ihr nur ein paar Werkzeuge und ein bisschen Caveline. Hier die Details zu Werkzeug und Materialien und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Konfiguration:

Teile und Werkzeuge

Die benötigten Teile um den Haupt-Atemregler zu konfigurieren

Um den Haupt-Atemregler zu konfigurieren, benötigt Ihr folgende Teile und Werkzeuge:

Einzelteile: 

  • Erste Stufe des Atemreglers
  • Zweite Stufe des Atemreglers
  • Mitteldruckschlauch 210cm
  • Inflatorschlauch 56cm
  • Boltsnap-Karabiner
  • Cave-Line
Werkzeuge:
  • Schraubenschlüssel
  • Schere
  • Feuerzeug
  • Inbusschlüssel

Ein paar Hinweise zu einzelnen Teilen:

  • Schläuche: Die Konfiguration des Haupt-Atemreglers im DIR-System wird oft mit einer Länge des Mitteldruckschlauchs zwischen 1. und 2. Stufe mit 210cm angegeben. Allerdings ist diese Länge nicht in Stein gemeißelt! Wenn Ihr zum Beispiel ein kleiner Taucher seid, für den ein 210cm-Schlauch viel zu lang ist, so könnt Ihr natürlich auch einen 150cm Schlauch benutzen.
  • Farbe der Schläuche: Die Mitteldruckschläuche, die auf den Bildern abgebildet sind, sind so genannte Miflex-Schläuche. Diese haben eine Faserstruktur auf der Außenseite. Daher sind sie nicht ganz so steif wie die normalen Gummischläuche, und man kann sie in verschiedenen Farben kaufen. Blau ist mein persönlicher Favorit; Ihr dürft aber natürlich gerne einen andere Farbe oder auch die Gummischläuche für Eure persönliche Konfiguration verwenden.
  • 1. und 2. Stufe: Die hier verwendeten 1. und 2. Stufen sind von der Firma APEKS. Bei der ersten Stufe handelt es sich um eine DST  mit fünftem Abgang. Die zweite Stufe ist eine XTX50.
Werbung

Schritt 1: Mitteldruckschlauch an 1. Stufe befestigen.

Schritt 1: Mitteldruckschlauch an der Ersten Stufe befestigen

Im ersten Schritt befestigt Ihr den 210cm Mitteldruckschlauch (auch Long Hose genannt), an der 1. Stufe. Dazu müsst Ihr mit einem Inbusschlüssel (fachmännisch auch Innensechskantschlüssel genannt) eine der Abdeckschrauben eines Mitteldruckabgangs lösen und dort den Mitteldruckschlauch einschrauben. Macht Euch im Vorfeld Gedanken, an welchem Mitteldruckabgang Ihr den Mitteldruckschlauch befestigen wollt. Die Schlauchführung soll so sein, dass alle Schläuche möglichst eng am Taucher anliegen, um ein Hängenbleiben zu verhindern.

Im oben gezeigten Fall wird der Mitteldruckschlauch an einen der seitlich abgehenden Mitteldruckangänge geschraubt.

Wichtig! Beim Anschrauben eines Schlauchs an eine erste Stufe, bitte nicht mit Gewalt arbeiten! Die Verbindung muss fest sein, sollte aber nicht mit aller Gewalt und dem Schraubenschlüssel erzwungen werden. Dreht den Schlauch handfest in das Gewinde ein. Zieht ihn im Anschluss mit dem Schraubenschlüssel fest.

Schritt 2: Inflatorschlauch an der 1. Stufe befestigen

Schritt 2: Befestigen des Inflatorschlauchs an der Ersten Stufe

Im zweiten Schritt befestigt Ihr den Inflatorschlauch an der Ersten Stufe. Dieser wird ebenfalls in einen Mitteldruckabgang geschraubt.

Im oben gezeigten Bild wird der Inflatorschlauch an das Kopfende der Ersten Stufe geschraubt. Hier befindet sich ein fünfter Mitteldruckabgang. Bei der hier verwendeten Ersten Stufe handelt es sich um eine Apeks DST Stufe. Diese kann mit einem fünften Abgang nachgerüstet werden. Dieser fünfte Mitteldruckabgang optimiert die Schlauchführung erheblich!

Auch hier ein Hinweis zur Länge des Inflatorschlauchs: Ich benutze einen 56cm Inflatorschlauch, der für meine Größe optimal ist. Solltet Ihr ein sehr breites, oder auch sehr schmales Kreuz haben, so kann hier auch ein etwas längerer oder kürzerer Inflatorschlauch zum Einsatz kommen. Die Konfiguration muss für Euch optimal sein, und keinen in Stein gemeißelten cm-Angaben entsprechen!

Schritt 3: Befestigen der Zweiten Stufe am Mitteldruckschlauch

Schritt 3: Befestigen der Zweiten Stufe am Mitteldruckschlauch

Nachdem die beiden Schläuche nun an der Ersten Stufe befestigt wurden, kann die Zweite Stufe am 210cm Mitteldruckschlauch befestigt werden.

Diese wird einfach an den Schlauch angeschraubt. Am Schlauchende befindet sich ein Innengewinde, das an die Zweite Stufe angesetzt und festgeschraubt wird.

Befestigt die Zweite Stufe wieder zuerst handfest. Nutz dann den Schraubenschlüssel um die Verbindung fest anzuziehen.

Auch hier gilt wieder: Nicht zu fest anziehen, und nicht mit Gewalt!

Schritt 4: Befestigen des Boltsnap-Karabiners

Schritt 4: Befestigen des Boltsnap-Karabiners am Mitteldruckschlauch

Im letzten Schritt befestigt Ihr nun noch einen Boltsnap-Karabiner am Mitteldruckschlauch. Dieser Boltsnap dient dazu die Zweite Stufe – bei Nicht-Gebrauch –  am rechten Brust-D-Ring der Bobänderung zu befestigen.

Der Boltsnap muss so befestigt sein, dass die Zweite Stufe im befestigten Zustand sehr nahe an der Bebänderung anliegt. Mein Richtwert für die Befestigung des Boltsnap ist es, dass ich zwischen Boltsnap und Zweiter Stufe eine handbreit Abstand lasse.

Einen detaillierten Artikel, wie genau ein Boltsnap-Karabiner an einem Schlauch befestigt wird, zeigt Euch der folgende Artikel: Boltsnap-Karabiner befestigen.

(IM oben gezeigten Bild wurde die Zweite Stufe wieder entfernt. Dies hat mit der besseren Darstellung auf dem Foto zu tun. Ihr müsst die Zweite Stufe zum Befestigen des Boltsnaps nicht wieder vom Schlauch lösen!)

Der fertig konfigurierte Haupt-Atemregler

Der fertig konfigurierte Haupt-Atemregler mit 210cm “Long Hose” und Inflatorschlauch

Mit diesen vier Schritten habt Ihr nun einen einsatzbereiten Haupt-Atemregler für die Verwendung an einer Doppelflasche. Ihr habt sowohl den 210cm Mitteldruckschlauch, als auch den Inflatorschlauch an der Ersten Stufe befestigt, sowie eine Zweite Stufe, die Ihr, im Notfall über den 210cm Mitteldruckschlauch sehr einfach an Euren Buddy abgeben könnt.

Alle Schläuche haben die optimale Länge, um stromlinienförmig am Taucher anzuliegen, und somit die Möglichkeit eins Hängenbleibens minimiert.

Wie Ihr den dazugehörigen Backup-Atemregler konfiguriert, zeige ich Euch im kommenden Artikel.

Weitere Artikel, die sich mit dem Thema “Atemregler” beschäftigen:

Grundlagen: Atemregler
Backup-Atemregler konfigurieren [erscheint am 21.08.2017]
Stage-Atemregler konfigurieren [erscheint am 28.08.2017]
Argon-Atemregler konfigurieren [erscheint am 04.09.2017]

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*