Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Kleinteile für Taucher #21 Ösen

| Keine Kommentare

Set zum Stanzen von Ösen

Unser heutiges Teil für die Werkzeugkiste besteht eigentlich aus vielen kleinen Teilen. Es geht um Einzelteile und Werkzeug, das man benötigt, um eine Öse zu stanzen. Ösen werden bei der Taucherausrüstung ab und an benötigt. Beispiele sind:

  • Die Bebänderung der Rückenplatte
  • Ein selbst gebasteltes Tail-Weight
  • Ausgeleierte Löcher von Schnürsenkeln von Trocki-Schuhen (danke Mario, für diesen Hinweis)

Ösen sind jetzt nicht unbedingt Dinge, die man zu jedem Tauchgang dabei haben muss, aber wenn man eine Packung in der großen Bastelbox hat, ist das nicht verkehrt!

Ein Ösen-Set

Auf dem Titelbild seht Ihr ein Ösen-Set aus dem Baumarkt. Dieses besteht aus mehreren Teilen:

  • Kleines Stanz-/ Locheisen, das auch zum Schließen der Öse dient
  • Ring als Unterlage
  • Unter- und Oberteil der Öse

Das Stanzeisen ist nur für sehr dünnen Stoff geeignet. Wenn Ihr Gurtband oder Ähnliches lochen möchtet, benötigt Ihr ein richtiges, massives Locheisen. Den passenden Artikel hierzu findet Ihr hier: Locheisen für die Werkzeugkiste für Taucher.

Handhabung des Ösen Sets: In die Mitte wird der Stoff gelegt. Im Anschluss die Öse aufeinander setzten und mit dem Hammer schließen

Von der Handhabung her ist das Set sehr einfach. Wenn Ihr das Loch in das Material gestanzt habt, legt ihr den Ring als Unterlage unter den Stoff. Setzt das Ösen-Unterteil auf. Auf den Stoff und den Hals des unteren Ösen-Teils kommt das Oberteil der Öse. Darauf setzt Ihr dann das mitgelieferte Stanzeisen, das auch zum Schließen der Öse dient. Darauf wird dann mehrmals mit dem Hammer geschlagen, bis sich die Öse um den Stoff/ das Material herum geschlossen hat.

Achtet beim Kauf von Ösen darauf, dass diese nicht rosten und auch den Kontakt mit Salzwasser gut überstehen.

Die letzten fünf Artikel der Serie:

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*