Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Technisches Tauchen in Abu Dhabi und Dubai

| Keine Kommentare

Technisches Tauchen in Abu Dhabi und Dubai (Copyright: istock.com/symbiont)

Technisches Tauchen in Abu Dhabi und Dubai (Copyright: istock.com/symbiont)

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind als Reiseziel für Taucher noch relativ neu. Dabei bietet gerade die westliche Küstenregion vor Abu Dhabi und Dubai unberührte Unterwasserlandschaften und eine große Vielfalt an pflanzlichen und tierischen Meeresbewohnern.

Dubai und Abu Dhabi sind in den letzten Jahren zu beliebten Reisezielen geworden. Viele Unternehmer und gut situierte Familien verbringen hier gerne einen Luxusurlaub in den bekannten Jumeirah Hotels, die fest zum Stadtbild der beiden Metropolen gehören.

Und auch für Taucher sind die Orientstädte interessant. In den Gebieten des Persischen Golfes ist vor allem das Wracktauchen sehr populär. Die Gewässer vor Dubai sind voll von versunkenen Schiffen, die über die Jahre zum Lebensraum für zahlreiche Korallenarten, Rochen, Haie und andere Spezies geworden sind. Viele dieser Tauchgänge erfordern ein grofles Maß an technischen Kenntnissen und Erfahrung.

In unseren Einsteigerserien erfahrt Ihr alles darüber, was technisches Tauchen ist und welche Voraussetzungen man dafür erfüllen sollte.

Wracktauchen vor Dubai

Besonders in der Nähe der Strände Dubais gibt es viele Wracks, die beliebte Taucherziele sind. Dabei sind viele so tief gesunken, dass sie nur von erfahrenen Tauchern erkundet werden sollten. Aber auch für unerfahrene Taucher gibt es einige interessante Gebiete.

Das Wrack der Zainab

Der Frachter liegt schon seit dem Zweiten Golfkrieg westlich von Dubai in ca. 30 Metern Tiefe. Das Wrack ist durch eine Wracktonne an der Oberfläche gekennzeichnet und die Fahrt mit dem Speedboat dauert ca. eine Stunde. Tauchgänge bietet unter anderem das Pavillion Dive Center an. Das Wrack liegt seitlich auf dem Meeresboden und ist kaum beschädigt. In den vielen Nischen und Ecken findet man vor allem arabische Kaiserfische, Wimpelfische, Schnapper und Zackenbarsche. Die Reling ist dicht mit Perlaustern besetzt. Durch die hohen Wassertemperaturen ist das Vorkommen von Korallen hier nur sehr gering.

Tauchen vor Abu Dhabis Küste

Technisches Tauchen in Abu Dhabi und Dubai (Copyright: stock.com/ultramarinfoto)

Technisches Tauchen in Abu Dhabi und Dubai (Copyright: stock.com/ultramarinfoto)

Auch in den Gewässern vor Abu Dhabi gibt es einige interessante Ziele für Tauchgänge. Hierbei gibt es küstennahe Gebiete und Tauchplätze, die im offenen Meer angesteuert werden.

The Cement Bloc

Dieses künstlich angelegte Tauchrevier liegt in einer Tiefe von ca. acht Metern und ist somit auch für Einsteiger geeignet. Für erfahrene Taucher ist dieses Ziel vielleicht schon etwas langweilig, auch wenn eine beeindrucke Vielfalt an Meeresbewohnern das Gebiet besiedelt.

Jazin und Ludwig

Jazin und Ludwig sind die Namen zweier Wracks vor der Küste Abu Dhabis, die sehr nah beisammen liegen. Zwischen 24 und 28 Meter tief liegen die gesunkenen Frachter, die Fahrt dorthin dauert ca. 2 Stunden vom Ocean Dive Center aus. Viele Muränen und Korallen haben sich die beiden Wracks zu eigen gemacht und bieten ein buntes Schauspiel für interessierte Taucher.

Copyright Bilder:
istock.com/symbiont
istock.com/ultramarinfoto

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*