Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Kleinteile für Taucher #15 Labels/ Flaschenmarkierungen

| 1 Kommentar

Labels

Verschiedene Labels für Tauchflaschen

Auch 2015 haben wir wieder neue Kleinteile für unsere Werkzeugkiste für Taucher. Mittlerweile haben wir einen recht gut sortierten Werkzeugkoffer zusammengestellt, sind aber immer noch nicht am Ende angekommen. Alle bisher behandelten Gegenstände findet Ihr unten auf dieser Seite verlinkt.

Bei unserem heutigen Gegenstand handelt es sich um so genannte Labels oder auf deutsch Markierungsaufkleber für die Flaschen.

Labels kann man zum einen als Namensmarkierung benutzen (meine Flaschen haben z.B. alle einen Aufkleber mit meinen Initialen SF) oder man nutzt die Labels um eine Flaschen zu markieren, in der sich ein Atemgas befindet, das nur bis zu einer bestimmten Tiefe getaucht werden darf.

Labels sind jetzt zwar nicht wirklich entscheidend für einen Tauchgang (im Gegensatz z.B. zu einem defekten O-Ring), aber ich habe immer 2-3 in meiner Werkzeugkiste dabei. Zum einen den MOD-Aufkleber für ein 50%- Nitrox (das Label ist mit 21m beschriftet) und zum anderen noch 2 Labels mit meinen Initialen. Sollte aus irgendeinem Grund ein bereits aufgeklebtes Label z.B. beim Transport der Flasche abgegangen sein oder unleserlich geworden sein, könnt Ihr so schnell für einen neue Kennzeichnung sorgen.

Wie Ihr Labels selbst drucken könnt, findet Ihr in folgendem Artikel: Stage-Labels selbst drucken

Wenn Ihr mehrere Gasgemische taucht, so bietet es sich an, noch weitere Labels im Werkzeugkoffer dabei zu haben.

Bisher haben wir nun folgende Kleinteile in unsere Werkzeugbox gepackt:

  1. Fahrradschlauch
  2. Gummileine
  3. O-Ringe
  4. Schraubenschlüssel
  5. Pflegestift für Trocki-Reißverschluss
  6. Babypuder
  7. Inbusschlüssel
  8. Feuerzeug
  9. Schere
  10. Caveline
  11. Ersatzschrauben
  12. Zangenschlüssel
  13. Kleber und Dichtstoffe
  14. Sauerstoffgleitmittel

Ein Kommentar

  1. Hallo :)

    Ich hab auch immer jede Menge MOD Sticker und Initialen dabei

    Falls wer zu faul ist zum selber machen (so wie ich) kann ich divesings.com empfehlen :)

    Da gibt es alles zum guten Preis!!

    Wenn wer wissen will wie er wirkt, einfach auf Facebook “diving Maik” suchen

    Lg

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*