Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Kleinteile für Taucher #11 Ersatzschrauben und Abdeckkappen

| 2 Kommentare

Ersatzschrauben für die 1. Stufe und das Storage Pack

Oft scheitert ein Tauchgang wegen eines kleinen, billigen Teils, das an der Ausrüstung kaputt gegangen ist – sei es ein O-Ring oder eine kleine Schraube, an der der komplette Tauchgang hängt. Und daher sind wir direkt schon beim heutigen Thema der Serie “Kleinteile für Taucher”: Es geht um Ersatzschrauben und Abdeckkappen- oder schrauben.

Auf dem Titelbild zum Artikel sind schon ein paar Schrauben abgebildet, die alle zu einem anderen Teil der Tauchausrüstung gehören. Eine kleine Übersicht, was es denn so an Schrauben etc. gibt, die man in seiner Werkzeugkiste dabei haben sollte, möchte ich Euch mit dem heutigen Artikel geben.

Atemregler

In der ersten Stufe des Atemreglers sind einige Schrauben verbaut – diese sind dazu da, die nicht benötigten Hoch- und Mitteldruckabgänge sicher zu verschließen. Die Schrauben sind jeweils mit einem O-Ring versehen. Wenn Ihr Eure Atemreglerkonfiguration anpasst, ist es sinnvoll, diese Schrauben auf alle Fälle dabei zu haben. Wenn Ihr z.B. von der Gasversorgung des Trockis von den Rückenflaschen auf eine separate Argon-Flasche wechselt, dann müsst Ihr logischer Weise auch den Mitteldruckabgang in der 1. Stufe vor dem Tauchgang wieder verschließen.

Die O-Ringe an diesen Schrauben gehen auch gerne von Zeit zu Zeit kaputt- meistens immer direkt vor dem Tauchgang. Hier könnt Ihr entweder den alten O-Ring “runterfummeln” und einen Neuen darauf setzen, oder Ihr tauscht einfach schnell die Schraube aus und wechselt den O-Ring dann in aller Ruhe zuhause.

Storage Pack

Auch das Storage Pack, das an der Rückenplatte befestigt wird, und dazu dient Hebesäcke zu verstauen, ist mit Schrauben befestigt. Diese müsst Ihr auch von Zeit zu Zeit kontrollieren, ob diese noch fest sitzen. Nichts ist ärgerlicher, als eine Schraube zu verlieren und dann vielleicht beim Entpacken des Hebesacks Probleme zu bekommen. Da vor dem Anlegen der Ausrüstung ja noch einmal ein schneller Blick auf das montierte Rückengerät geworfen wird, fällt hier auf, wenn eine Schraube fehlt. Diese kann dann sehr einfach vor dem Tauchgang noch ersetzt werden.

Lampenkopf

Nichts ist ärgerlicher, als eine Schraube zu verlieren, die den Goodman Handle am Lampenkopf fixiert. Mir schon passiert- sehr dämlich. Daher muss auch hier von Zeit zu Zeit überprüft werden, ob die Schrauben noch fest sind. Meist fällt es auf, wenn sich der Goodman Handle bewegen lässt.

Hier müsst Ihr im Vorfeld prüfen, welche Schrauben genau zum Einsatz kommen. Aus eigener Erfahrung: Die Halcyon Lampen verwenden z.B. eine amerikanische Schraubengröße. Und diese bekommt man nicht mal eben so im Baumarkt.

Das waren jetzt nur drei Beispiele, wo eine Ersatzschraube zum Einsatz kommen könnte und eventuell einen Tauchgang retten kann. Schaut Euch Eure Ausrüstung mal genau an – wo sind noch Schrauben verbaut? Was könnte sich lösen und müsste im Schlimmsten Fall ersetzt werden? Wenn Ihr so etwas findet, organisiert Euch Ersatz und packt diesen in die Werkzeugkiste!

Bisher haben wir nun folgende Kleinteile in unsere Werkzeugbox gepackt:

  1. Fahrradschlauch
  2. Gummileine
  3. O-Ringe
  4. Schraubenschlüssel
  5. Pflegestift für Trocki-Reißverschluss
  6. Babypuder
  7. Inbusschlüssel
  8. Feuerzeug
  9. Schere
  10. Caveline

2 Kommentare

  1. Bei Schraubverbindungen mache ich gerne “einen Tropfen” Schraubensicherung Mittelfest dran.

  2. Hab schon mal die Schrauben der D12 liegen lassen beim abbauen des Equipments, daher hab ich mir auch solche in meins Kiste gepackt ink. Beilagscheibe

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*