Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Kleinteile für Taucher #9 Scharfe Schere

| Keine Kommentare

Scharfe Schere – nur für Manschetten

Beim heutigen Gegenstand gibt es eine eiserne Grundregel: Schneidet niemals Papier damit!

Der Gegenstand, der heute in unseren Werkzeugkoffer für Taucher wandert, ist eine scharfe Schere.

Warum das so ist, lest Ihr im heutigen Artikel:

Besonders Trockentaucher werden das kennen: Ihr wollt die neuen Manschetten beschneiden und seid auf der Suche nach einer scharfen Schere. Manschetten mit einer normalen Haushaltsschere zu beschneiden wäre nicht gut! Sollte mit dieser Schere schon einmal Papier geschnitten worden sein, so hat sie schon deutlich an Schärfe eingebüßt. Beim Beschneiden von Manschetten benötigen wir aber eine wirklich scharfe Schere, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die Ränder der Manschetten ausfransen oder der Schnitt unsauber wird. Und hier kann es dann zu Problemen mit Unrichtigkeit kommen!

Schere für Manschetten

Für das Beschneiden von Manschetten habe ich mir eine mittelgroße Schere zugelegt, die auch wirklich nur für diesen einen Einsatzzweck dient. Um keine Verwechslung aufkommen zu lassen, habe ich mir aus einem Stück Papier einen Überzug für die beiden Schereblätter. Dies ist rot mit “Nur für Manschetten!” beschriftet.

Beim Beschneiden von Manschetten kommt es darauf an einen möglichst glatten Schnitt machen zu können – je schärfer die Schere hierbei ist, desto besser gelingt dies.

Bisher haben wir nun folgende Kleinteile in unsere Werkzeugbox gepackt:

  1. Fahrradschlauch
  2. Gummileine
  3. O-Ringe
  4. Schraubenschlüssel
  5. Pflegestift für Trocki-Reißverschluss
  6. Babypuder
  7. Inbusschlüssel
  8. Feuerzeug
  9. Schere

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*