Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

Die neue Ausgabe der Zeitschrift “wetnotes” ist da (Nr. 16)

| Keine Kommentare

Wetnotes – Das Fachmagazin für fortgeschrittene und technische Taucher, Nr. 16

Mit ein wenig Verspätung, auf Grund eines auf dem Postweg verschollenen Heft, hier noch mein Artikel zur neuen Ausgabe der Zeitschrift “wetnotes – Das Fachmagazin für fortgeschrittene und technische Taucher”. Es handelt sich hierbei um die Ausgabe Nr. 16.

Der Schwerpunkt des Magazins liegt dieses Mal auf dem Thema “Weiter, Kälter, Tiefer”, bei dem drei Tauchprojekte vorgestellt werden, die an die Grenze des Machbaren gehen!

Hier mein Überblick:

Kurze Anmerkung: Ich berichte hier nur über die neue Ausgabe. Ich gebe das Magazin nicht heraus. Solltet Ihr Interesse an der “wetnotes” haben, dann klickt auf den Link am Ende des Artikels!

Inhalt der Ausgabe Nr. 16

Zu Beginn des Magazins gibt es (wie immer) allerlei Neuigkeiten aus den Bereichen Tauchausrüstung und einen Rückblick auf mehrere Veranstaltungen aus der Tauch-Branche.

In den ersten Artikeln gibt es auch gleich für jeden Taucher etwas Interessantes zu lesen: Für Rebreather-Taucher ein Artikel über neue CO2-Sensoren für den Inspiration Rebreather, für angehende Tech-Taucher einen Bericht über einen neuen Einsteigerkurs in das technische Tauchen beim VDST, und für alle zukünftigen Höhlensüchtigen, einen Artikel über die Höhlentauchausbildung in Florida.

Schwerpunktthema

Wie oben bereits beschrieben, liegt das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe, Nr. 16, auf “Weiter, kälter, tiefer”. Und die vorgestellten Tauchprojekte haben es wirklich in sich! Hier nur ganz kurz ein Abriss (ich will Euch ja die Spannung beim Lesen nicht nehmen):

  • Höhlentauchen in den Bergen Schwedens – im Winter und mit Einstieg durch ein Loch im Eis
  • Die J2-Expedition in Mexiko, in einem der längsten Höhlensysteme der Welt
  • Ein Rekordtauchgang auf 335m Tiefe
Wenn das mal nicht spektakulär ist … ;)
Im Weiteren findet Ihr noch einen Artikel über einen Tauchgang an einer Heinkel He111 in Norwegen (ich persönlich finde das den Besten Artikel im Heft!).
Wie üblich, kommen natürlich Wrack- und Höhlen-Fans im weiteren Verlauf des Hefts nicht zu kurz.
Den Abschluss macht ein Ausführlicher Bericht über den Kreidesee in Hemmoor. Wer noch nicht dort gewesen ist, sollte definitiv einen Blick darauf werfen!
Und nun viel Spaß beim selbst Schmökern und Lesen!

Wo ist die wetnotes erhältlich?

Die aktuelle Ausgabe der wetnotes erhaltet Ihr in immer mehr Tauchshops, die die “wetnotes” in ihr Sortiment aufgenommen haben.

Am Bequemsten erhaltet Ihr die “wetnotes” aber direkt über den Verlag. Den Link dazu findet Ihr hier:

wetnotes – Das Fachmagazin für fortgeschrittene und technische Taucher

Das Abo kostet pro Jahr 34,00 € (für Deutschland und Österreich)
Der Preis für die Einzelausgabe liegt bei 8,50 €
Der Vorteil beim Abo ist, dass die Versandkosten bereits im Preis enthalten sind (innerhalb Deutschlands) und die Zeitschrift bequem nach Hause geliefert wird … und das meist schon ein paar Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart.

Die “wetnotes” erscheint vier Mal im Jahr (März, Juni, September, Dezember)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*