Tipps für Taucher

Tipps rund um das Thema "Tauchen"

GoPro Kamera an einem Scooter befestigen

| 1 Kommentar

GoPro Hero 3 Kamera auf einem Scooter, Copyright: Arctic Diver

Im heutigen Gastartikel stellt Euch Constantin E. eine Möglichkeit vor, eine GoPro Hero 3 Kamera an einem Scooter zu befestigen. Dabei verwendet er die Kamerahalterung, die standardmäßig mit der Kamera geliefert wird.

In der Kameraverpackung (GoPro Hero 3) befindet sich eine schwarze Kunststoffplatte, die wie ich glaube, als Beschädigungsschutz (für den Versand/Transpot) gedacht ist.
Die Kamera ist auf dieser Platte befestigt und somit kam mir folgende Idee: Diese Platte verwenden, um mir einen Halter für meinen Scooter zu basteln. Ich muss nicht die originale Klebehalterungen auf meinen Scooter kleben und bin recht flexibel mit der Positionierung.

Schritt 1: Ihr benötigt

Benötigtes Material und Werkzeug, Copyright Arctic Diver

Um den GoPro-Kamera-Halter herzustellen, eignet sich genau diese Platte ganz hervorragend. Weiterhin braucht man ein breites Stück eines Gummischlauchs, wie er in Autoreifen verwendet wird, eine Schere und einen kleinen Bunsenbrenner (Bunsenbrennerfeuerzeug), um die Kunststoffplatte zu erwärmen.


Werbung

Schritt 2: Kunststoffplatte erwärmen

Die Kunststoffplatte auf der die GoPro ausgeliefert wird, Copyright: Arctic Diver

Die Kunststoffplatte wird vorsichtig erwärmt, langsam gebogen und so der Rundung des Scooters genau angepaßt.

Schritt 3: Gummischlauch zuschneiden

Die erwärmte Plastikplatte wird an den Scooter angepasst und der Schlauch wird entsprechend zugeschnitten, Copyright: Arctic Diver

Danach schneidet man ein ca. 10 cm breites Stück vom Gummischlauch ab. Das Schlauchstück muß über Scooter UND Platte gezogen werden. Hier ist übrigens ein zweites Händepaar zum Festhalten sehr hilfreich. Dort wo sich unter dem Gummi der Befestigungsanschluß für die Kamera abzeichnet, schneidet man vorsichtig ein Loch in den Schlauch.

Der Schlauch hatte 12-13 cm im Durchmesser, im Gegensatz zum Scooter mit 24 cm.
Das muß aber so sein, damit genügend Spannung entsteht, um die Kunsstoffplatte samt Kamera fest auf ihrem Platz zu halten.


Werbung

Ergebnis

GoPro Hero 3 Kamera befestigt auf einem Scooter

Der Vorteil dieser einfachen, aber effektiven Befestigung besteht darin, die Position jederzeit problemlos verändern zu können. Außerdem kann die Platte wieder entfernt werden, ohne unschöne Kratzer, Löcher oder Kleberreste auf der Oberfläche des Scooters zu hinterlassen.

Vielen Dank an Constantin für diesen tollen Basteltipp! Mir fehlt jetzt “nur” noch eine GoPro und der Scooter ;)  

Euch allen viel Spaß beim Nachbasteln!

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*